HintergrundWelle1
HintergrundWelle2
HintergrundWelle3

 

Perfektion in Form und Farbe

 



Einzigartiger Sonder-Bus für Feuerwehr

Heymann baut Setra S 415 zu Einsatzleitfahrzeug aus

Gemeinsam mit den Partnern Blickle und Scherer, Karlsruhe für den Bereich Funk und IT sowie Fetz Quadrat, Miehlen Sondermöbel wurde der Setra Bodyshell über zwölf Monate hinweg ausgebaut zu einem Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) für die Feuerwehr des Flughafens München.

„Unsere langjährige Buskompetenz kombiniert mit den speziellen Kompetenzen unserer Partner ließen die Flughafenfeuerwehr vertrauen, uns den weltweit einmaligen Feuerwehr-Bus-Auftrag zu erteilen. Wir haben auch bisher viele Sonderwünsche unserer Kunden umgesetzt. Individualität ist eben eine unserer Stärken“, führt Michael Aulmann, Geschäftsführer Omnibusse bei Heymann aus. „Neuentwicklungen in die Praxis umzusetzen, ist eine Herausforderung des sich rasant entwickelnden Marktes, für die sich unser Team immer wieder engagiert einsetzt.“

BeilageFahrradträger

Im Bus wurden vier Räumlichkeiten für die Einsatzleitung geschaffen. Sie sind schalldicht, einzeln klimatisiert und mit modernster IT- und Kommunikationstechnik ausgestattet. Es handelt sich neben der Fahrerkabine um ein Sichter-, ein Server- und ein Funkraum.

Projektleiter Mike Horstmann: „Dabei haben wir mehrere Kilometer Kabel und unzählige Schaltkreise eingebaut.“

Neben dem neuen Digitalfunk des Schweizer Zulieferers Swissphone und der IT-Technik zählt Michael Aulmann als Besonderheiten im Setra auf: „Am Dach sind mehr als 20 Antennenelemente, eine Sat-Anlage und eine Kühleinheit montiert. Am Heck befindet sich ein sechs Meter langer Teleskopmast mit zwei Rundum-Kameras und auch dem Fahrer helfen mehrere Außenkameras bei der 360 Grad-Überwachung des Fahrzeugs. An der rechten Bus-Seite lässt sich auf Knopfdruck eine zehn Meter lange Markise ausfahren. Übrigens: über einen Alarmknopf am Bug des Busses können alle Funktionen ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden. Schließlich sorgt eine Notstromanlage dafür, dass der ELW autark arbeiten kann.“

Die detaillierte Ausstattungsdokumentation sowie ausführliche Einweisung und Schulung der Münchener Feuerwehrleute runden den Auftrag ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM

 

Perfektion in Form und Farbe

BILDERGALERIE

HOME

AKTUELLES

UNTERNEHMEN

DOWNLOADS

KONTAKT

LINKS

 

 

Rund um den Bus und LKW

 

 

Karosserie & Lackierung

 

 

Fahrzeugtechnik

 

 

Skikoffer

 

 

Bus-Design & Beschriftung

 

 

Bus-Ausbau

 

 

Busklimatisierung

 

 

Gebraucht-Bus-Handel

 

 

Sandstrahlen und Korrosionsschutz

 

 

Rostock & Roeger Vertragswerkstatt
für Mercedes und Setra

 

 

Unser Partner in Sachen Kleinbusse

 

 

Sonderbus für Feuerwehr

 

 

Ihre Ansprechpartner

 

KFZ-Lack, Karosserie, Tuning

 

Industrielackierung